Bewerbung zur Schöffenwahl für die Wahlperiode 2019 bis 2023

Das Amt des Schöffen ist ein Ehrenamt. Die Amtszeit der zurzeit amtierenden Schöffen und Jugendschöffen endet mit Ablauf des Jahres 2018. Deshalb sind Neuwahlen erforderlich.

Grundsätzlich kann jeder Deutsche im Alter zwischen 25 und 70 Jahren Schöffe werden. Eine besondere Qualifikation wird nicht vorausgesetzt.

Die Mitwirkung juristischer Laien an der Rechtsprechung ist gerade deshalb gewollt, weil ihre Lebens- und Berufserfahrung, ihr vernünftiges Urteilsvermögen, ihre Menschenkenntnis und ihre Bewertungen in die Entscheidungen der Gerichte eingebracht werden sollen.

Alle Bürgerinnen und Bürger unserer Mitgliedsgemeinden, die sich für ein Ehrenamt als Schöffe engagieren möchten, werden hiermit aufgerufen, sich in ihrem jeweiligen Gemeindeamt oder in der VG „Hainleite“, Frau Altenburg zu melden.

Der jeweilige Gemeinderat wird in einer seiner nächsten öffentlichen Sitzung, deren Termin rechtzeitig ortsüblich bekannt gegeben wird,  über die Aufnahme der Bewerber in die Vorschlagsliste beschließen.

gez. Altenburg
Gemeinschaftsvorsitzende

Zurück